Vier Grundansichten der Reformation

„Die vier Grundansichten der Reformation“ lautet der neue Arbeitskreis der VHS Lippe-West anlässlich 500 Jahre Reformation, der ab Mittwoch, 27. September von 19.00–20.30 Uhr im Schulzentrum Werreanger in Lage unter der Leitung der Pfarrerin Steffie Langenau beginnt. Es ist ein Arbeitskreis zum Thema „Aller Gesetze Ende ist die Liebe“ (Martin Luther), der an insgesamt vier Abenden stattfindet. Alle reden von der Reformation im Jubiläumsjahr 2017, aber was hat sie eigentlich inhaltlich genau bedeutet? Worum ging es theologisch? Warum konnte Martin Luther sagen: „Aller Gesetze Ende ist die Liebe“, und wie hat er das gemeint? Bedeuten seine Erkenntnisse heute etwas im „Land der Reformation“? Bedeuten sie etwas für das eigene Leben? Und wenn ja, was? Interessenten können sich unter Angabe der Veranstaltungsnummer 1652LA telefonisch unter (05232) 95500, per E-Mail info@vhs-lw.de oder im Internet unter www.vhs-lw.de anmelden.
 
    Fehlt Ihnen etwas in unserem Angebot? Sprechen Sie uns an: 05232/9550-0
    entwickelt von cmx Konzepte
     und Webovations
    cmxKonzepte© 
    Sie erreichen uns:
    Hauptgeschäftsstelle Lage

    Mo - Fr.
    Di
    Do
    09.00-12.00 Uhr
    14.00-16.00 Uhr
    15.00-17.00 Uhr
    Volkshochschule
    Lippe-West

    Wissen und mehr